Notfalltraining für Mitfliegende – Pinch Hitter

Bei fast allen Flügen in Kleinflugzeugen ist der Pilot die einzige Person an Bord, die das Flugzeug führen kann und darf. Viele Mitflieger/innen sind daran interessiert, mehr über das Fliegen zu erfahren aber auch wie sie den Piloten unterstützen können.

Das Training hat das Ziel, Mitflieger/innen ohne Pilotenausbildung die theoretischen und praktischen Kenntnisse zu vermitteln, sodass sie in bestimmten Bereichen den Piloten bei seiner Arbeit unterstützen können.  Die Sicherheit an Bord wird erhöht, weil die mitfliegende Person im Notfall – wenn der Flugzeugführer ausfällt – das Flugzeug bedienen und sicher landen kann.

Der Pinch Hitter Kurs ist nicht mit den ersten Stunden des Privatpilotenscheines zu vergleichen und ersetzt diese auch nicht. Vielmehr werden Sie vom rechten Sitz fliegen und Anweisung erhalten, wie  man das Flugzeug steuert, die Instrumente richtig abliest, die Fluggeschwindigkeit wählt, den Funk bedient und die richtigen Landeeinstellungen vornimmt.

Dauer: 4 Std. Flugzeit und 4 Std. Theorie
Kosten: EUR 1.299,– mit Cessna 172 (4-sitzig), Garmin 1000